Leitbild für den Caritasverband Warendorf

Leitbild
Zum Caritasverband im Kreisdekanat Warendorf e.V. gehören mehr als 40 Einrichtungen und Dienste an vielen Standorten im gesamten Kreisgebiet. Die Vielfalt der Angebote und Hilfen für Menschen in jedem Lebensalter und ganz unterschiedlichen Lebenssituationen hat gemeinsame Grundlagen und Ziele. Als Teil eines in ganz Deutschland und in vielen Teilen der Welt engagierten Wohlfahrtsverbandes der katholischen Kirche wollen wir uns vor Ort für andere stark machen, damit sie ihren Weg finden und gehen können.

Die Grundlagen und Ziele für unser Engagement beschreiben wir in diesem Leitbild, dass unter Beteiligung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entstanden ist. Das Leitbild soll uns und anderen zeigen, was uns verbindet und was uns wichtig ist. Es soll darüber hinaus den eingeleiteten kritischen Dialog über das im Alltag Erreichte in den nächsten Jahren begleiten.

WAS UNS VERBINDET UND UNS WICHTIG IST

  1. Tolerante christliche Wertegemeinschaft sein

    Wir betrachten uns als christliche Wertegemeinschaft mit Toleranz gegen über Andersdenkenden. In unserem christlichen Menschenbild sind die betreuten Menschen und die Kolleginnen und Kollegen mehr als die Summe ihrer Fähigkeiten, Möglichkeiten und Grenzen. Wir wollen die betreuten Menschen über das Alltägliche hinaus begleiten, wir wollen sie mit ihren Sehnsüchten ernstnehmen und sie bei der Sinnsuche für ihr Leben unter stützen. Die christliche Orientierung und das Leben katholischer Traditionen in den Einrichtungen und Diensten verstehen wir als verbindendes Angebot, das wir auf der Grundlage unseres eigenen Glaubens authentisch gestalten.

  2. Mit den Menschen eigene Stärken und Wege finden

    Wir verstehen uns in den Einrichtungen und Diensten zuerst als Personen, die den betreuten Menschen Nähe in der Beziehung und wertschätzenden Umgang anbieten und vorleben. Dies soll eine Beziehung sein, die die Würde des anderen und sein Bedürfnis nach individueller Entfaltung achtet und ihn annimmt, wie er ist. Bei der Begleitung, Unterstützung oder Förderung eines betreuten Menschen vertrauen wir darauf, dass er das Gesetz seiner Entwicklung bereits in sich trägt. Wir wollen vorhandene oder angelegte Stärken fördern, mit dem betreuten Menschen und nicht über ihn entscheiden und ihm zutrauen, das er für sich Verantwortung übernehmen kann. In dieser Weise ernst- und angenommen können die Menschen aber auch von klaren Vorgaben für die Orientierung in der Gemeinschaft und für die individuelle Entwicklung profitieren.

  3. Professionalität, Qualität und Wirtschaftlichkeit sichern

    Wir streben in den Einrichtungen und Diensten eine hohes Maß an Professionalität an. Sie ist Voraussetzung für eine hohe Qualität in der Arbeit und für den wirtschaftlichen Umgang mit den verfügbaren Arbeitsmitteln. Deshalb ist es wichtig, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig die Gelegenheit zu kontinuierlicher Fortbildung haben. Zur Beurteilung, Sicherung und Entwicklung von Qualität in der Arbeit nutzen wir professionelle Instrumente.

  4. Entwicklungen im sozialen Bereich in der Region aktiv mitgestalten

    Wir sehen den Caritasverband vor Ort in einer allgemeinen sozialpolitischen Verantwortung. Es ist seine Aufgabe, im Interesse von benachteiligten Menschen gesellschaftliche Missstände und soziale Ungerechtigkeiten zu benennen und an deren Beseitigung mitzuarbeiten. Deshalb beteiligen wir uns an öffentlichen Diskussionen und wirken auf Einrichtungs- und Verbandsebene in regionalen Gremien mit. Wichtig ist uns auch die offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit unserer Einrichtungen und Dienste mit vergleichbaren Angeboten anderer Träger.

  5. Gestalten und Verantworten als gemeinsame Aufgabe verstehen

    Wir bemühen uns um eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit untereinander. Für die Qualitätsentwicklung sind nicht nur die Mitarbeiter- innen und Mitarbeiter mit Leitungsverantwortung zuständig. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter soll im eigenen Zuständigkeitsbereich mitgestalten können und Verantwortung übernehmen. Die einzelnen Einrichtungen und Dienste haben den Freiraum für eine eigenständige Entwicklung unter dem Dach des Caritasverbandes, denn die Vielfalt unserer Angebote und Hilfen erfordert ein eigenständiges Profil vor Ort.

  6. Arbeits-, Lern- und Wohnstätten als Lebensräume ausstatten

    Wir sind uns bewusst, dass die Orte zum Arbeiten, Lernen und Wohnen in unseren Einrichtungen nur bei guter Ausstattung die Gesundheit, das Wohlbefinden und die allgemeine Leistungsfähigkeit begünstigen können. Deswegen bedenken wir bei der Ausgestaltung dieser “Lebensräume” die individuellen Bedürfnisse der Menschen, aktuelle Standards und einen verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Umwelt.

Sie können unser Leitbild auch als PDF-Dokument herunterladen: Leitbild

Caritasverband
im Kreisdekanat Warendorf e.V.

Industriestraße 6

48231 Warendorf
Telefon: (02581) 9459-0
Internet: www.caritas-warendorf.de