Zum Operngang Menschen mit Behinderungen mitnehmen

Kulturbörse

Aus: die Glocke- von M. Timcke
Kreis Warendorf / Freckenhorst (mlt). Wenn Christian Schubert die Decke auf den Kopf fällt, packt ihn die Unternehmungslust. Der Bewohner der Behinderteneinrichtung Hof Lohmann in Freckenhorst will Rad fahren, ins Kino gehen oder einen Stadtausflug machen. Das kann und will der 27-Jährige aber nicht immer allein tun.

Um dieses Problem anzugehen, hat die Arbeitsgruppe um Behindertenbeiratsmitglied Thomas Empting die Kulturbörse ins Leben gerufen. „Wir wollen Menschen zusammenbringen, die dieselben Interessen haben“, erklärte der Projektleiter. Im Rahmen der Aktion „Inklusion 2016“ wollen er und sein Team Kontakte zwischen Menschen mit und ohne Behinderung knüpfen.

Das Prinzip ist einfach: Wer beispielsweise ein Konzertticket übrig hat oder nicht allein zu einer Sportveranstaltung fahren möchte, kann sich per E-Mail oder Telefon an die Kulturbörse wenden. Diese vermittelt dann einen Interessenten, der allein nicht die Möglichkeit zu solchen Unternehmungen hätte.

article-20140918-WA-025-9442c06e-e87f-4401-8a50-8bd155811cee-0025_20140918-023333

„Oft scheitert sowas an fehlender Mobilität“, weiß Josef Hörnemann vom Caritasverband im Kreisdekanat Warendorf. Nicht selten mache die Abhängigkeit von Busfahrzeiten Menschen wie Christian Schubert einen Strich durch die Rechnung. „Der ÖPNV fährt einfach nicht, wie und wann ich das manchmal will“, findet Sven Theißen, der auch in dem Projekt mitwirkt. Er ist begeisterter Fußballfan und träumt davon, den BVB live im Stadion anfeuern zu können, „Ich mache aber auch Musik und gehe gern schwimmen.“

Josef Hörnemann ist guter Dinge, dass die Kulturbörse auf viel Resonanz stoßen wird. Bereits am Samstag sei es zu einer erfolgreichen Vermittlung gekommen, berichtete er: „Ursprünglich wollte die Gewinnerin einer Verlosung ihre zwei Opernkarten der Caritas schenken, denn sie hatte niemanden zum Mitgehen gefunden. Stattdessen war sie dann mit einem Opernfan der Kulturbörse in der Vorstellung.“ So musste die Frau nicht auf ihren Gewinn verzichten, verbrachte einen tollen Abend und gewann einen neuen Freund. „Sie hat sich sogar bei uns bedankt und ist entschlossen, den jungen Mann wieder zu treffen“, versicherte Hörnemann.

Gemeinsames Erleben, Begegnung auf Augenhöhe und Inklusion mit Spaß, das ist der Grundgedanke des Projekts. „Ich finde die Idee richtig toll und freue mich auf viele Erlebnisse und neue Bekanntschaften“, sagt Christian Schubert, „Zusammen ist man schließlich weniger allein.“

Melden können sich Interessierte auch kurzfristig unter kulturboerse@kcv-waf.de oder   unter    0151/18819337.

Seite 25

… 22 23 24 25 26 27 28 …

Ausgaben

Ahlen

Beckum

Gütersloh

Oelde

Rheda-Wiedenbrück

Warendorf

1 Titelseite

2 Politik

3 Zeitgeschehen

4 Westfalen

5 Wirtschaft

6 Wirtschaft

7 Kultur und Medien

8 Weltchronik

9 Sport

10 Sport

11 Sport

12 Lokalsport

13 Kino

14 Tipps und Termine

15 Tipps und Termine

16 Fernsehen

17 Warendorf

18 Warendorf

19 Warendorf

20 Warendorf Stadtteile

21 Beelen

22 Sassenberg

23 Sassenberg

24 Kreis Warendorf

25 Kreis Warendorf

26 Münster

27 Ennigerloh

28 Everswinkel/Telgte/Ostbevern

29 Gewerbegebiet am Landhagen

30 Anzeigen

31 Anzeigen

32 Anzeigen

Wersekurier