Wassergewöhnung wichtig für Kinder

Caritas-Kita im Ludgerushaus
Ennigerloh (gl). Die Erzieherinnen, die Eltern und die MaxiKinder der Caritas-Kindertagesstätte im Ludgerushaus in Ennigerloh machen sich angesichts der finanziellen Situation der Stadt Sorgen um die Zukunft der Bäder in Ennigerloh. In einer Pressemitteilung heißt es dazu: „Die Maxi-Kinder gehen immer freitags von 8 bis 9 Uhr ins Hallenbad, um unter Anleitung ihrer Erzieherinnen ans Wasser gewöhnt zu werden. Es geht einerseits um den Spaß im Wasser, andererseits um die Orientierung und die Sicherheit beim Schwimmen. Dazu üben die Kinder das Gleiten, Tauchen und Springen. Zudem werden sie mit den Baderegeln und den Eigenschaften von Wasser vertraut gemacht und über mögliche Gefahren informiert. Weil es für diesen Teil der Kindergartenarbeit in Ennigerloh keine Alternative gibt, hoffen die Mitarbeiterinnen der Kita und die Eltern, dass der Rat entsprechende Lösungswege zum Erhalt der Bäder in Ennigerloh findet.“

article-20150117-WA-026-3559af29-25a9-43ea-b438-3480c263caf0-0026_20150117-005147