Vom Domplatz zum Prinzipalmarkt

Neu-Warendorfer strecken Fühler gen Münster aus
Warendorf (gl). „Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“ – Dieses Zitat des Dichters Matthias Claudius zeigt, wie wichtig es ist, fremde Orte kennenzulernen. Solange man diese Reise freiwillig antritt und weiß, dass es nach kurzer Zeit wieder nach Hause geht, ist das auch wunderbar. Schlimm hingegen ist es, die Heimat verlassen zu müssen, um vor Krieg und Folter zu fliehen.

Eine 25 Personen starke Gruppe, die sich in der vergangenen Woche mit dem Zug auf eine Tour nach Münster begeben hatte, kennt beides. Die Teilnehmer mussten ihre Heimat verlassen und haben in Warendorf ein neues Zuhause gefunden. Nun gilt es für sie, ihre Fühler auszustrecken und weitere Orte kennenzulernen – wie, in diesem Fall, Münster.
Ulrike Klemann vom Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbands im Kreisdekanat Warendorf hatte mit Petra Schürmann von der Kreativwerkstatt eine kulturelle Fahrt nach Münster organisiert. Die Fahrt war Teil des Konzepts zum Film „Noch ein paar Monate – Leben in Warendorf“. So wurde die „Münstertour“ durch die Sparkasse Münsterland Ost finanziell unterstützt. Auch Medienpädagogin und Regisseurin Beate Trautner war mit ihrer Filmkamera dabei. Schon während der Zugfahrt beantworteten einige Teilnehmer Beate Trautner Fragen und erzählten von ihren persönlichen Zielen.
Im Vorfeld hatte Ulrike Klemann Stationen für die Tour ausgesucht. Am Hauptbahnhof Münster angekommen, drückte sie den Teilnehmern Stadtpläne in die Hand. Damit mussten sie vorgegebene Anlaufpunkte finden und die Gruppe dorthin führen. Zwei Ausstellungen im Stadtmuseum stießen bei Erwachsenen wie Kindern auf großes Interesse. In der Sonderausstellung „Münster auf alten Postkarten – Vom Domplatz zum Prinzipalmarkt“ werden mehr als 150 originale Ansichtspostkarten von 1890 bis 1940 mit mit Motiven aus Münster gezeigt und mit Fotos vom heutigen Münster verglichen. Die zweite Ausstellung „Vor 50 Jahren
– Münster 1969“ zeigte Facetten des Lebens, das sich vor 50 Jahren in Münster abspielte.