Tag der Begegnung in der KiTa

Den Kindergartenalltag haben Eltern, Kinder und Besucher in der Caritas-Kita im Ludgerushaus jetzt hautnah miterleben können. Beobachten und aktives Mitgestalten im Morgenkreis, Frühstück, Freispiel und Matschaktionen ( kleines Bild mit Chiara und Janda) und waren gern gesehene Teile im Tagesablauf. Der Elternrat und die Fachkräfte der Einrichtung hatten den Aktionstag vorbereitet und standen für Gespräche am Rande zur Verfügung.

Wie geht denn Inklusion? war eine der Fragen oder „Was ist der Unterschied von Integration und Inklusion?“ Antworten konnten auch im direkten Kontakt mit den Fachkräften in der grünen, roten, blauen und gelben Gruppe gefunden werden. Kinder mit und ohne Behinderung, Kinder mit verschiedenen kulturellen Hintergründen, große und kleine Kinder; alle spielen und lernen gemeinsam unter einem Dach. Die Vielfalt bereichert die Gemeinschaft und das bunte Treiben in der Kita. Darin waren sich alle Besucher einig.

Auch nach diesem Begegnungstag ist jederzeit Kontaktaufnahme möglich. Anmeldungen werden ganzjährig entgegengenommen unter 02524/26225-100 oder kitaludgerus@kcv-waf.de

Sie standen für Fragen zur Verfügung und stellten gern die Kita vor:
Mitglieder des Elternrates und Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes:

Mitglieder des Elternrates und Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes

v.l.: Reinhild Rottkemper, Juliane  Knauer-Neuman,  Irmgard Seipel (Caritas-FUD),   Beate Laustroer,  Ivonne Klein, Sandra Hörster, Julia Geringer,  Einrichtungsleiterin Sabine Herbring, Anja Feige, und Irina  Bauer. Yasmin  Schmiebusch (r.) sah sich an diesem Tag mit der kleinen Mia die Kita an und war begeistert.

Chiara und Janda beim Matschen

Foto: Chiara und Janda beim Matschen