Seniorengerechtes Reiseprogramm ohne Ehrenamt?

Seniorengerechtes Reiseprogramm wäre ohne Ehrenamt nicht durchführbar
Caritas – Arbeitstagung wird für Rückblick und neue Ideen genutzt

Auch das muss mal sein: Sehen, was gut war, und herausfinden, wo etwas besser gemacht werden kann.

20 ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen der beiden Caritasverbände im Kreis Warendorf sind als Reisebegleiter in der Seniorenerholung eingesetzt. Sie kümmern sich als Ansprechpartner vor Ort, sie organisieren abendliche Klön- und Spielrunden, bereiten Bergfeste- und Abschiedsabende. Sie motivieren die Teilnehmer/-innen zur seniorengerechten Morgengymnastik, sie bieten Morgenimpulse als Einstieg in den Tag ebenso wie Ausflugsfahrten in die Urlaubsregion. Auch die Begeleitung der Teilnehmer/-innen zu Spaziergängen in die nähere Umgebung oder auf Wanderungen gehört dazu, niemand wird dabei allein gelassen.

Beim alljährlichen Arbeitstreffen der Gruppe von Helferinnen und Helfern auf dem Hof Lohmann in Warendorf wurde jetzt ein Erfahrungsaustausch über vergangene Reisen vorgenommen und über bevorstehende Reiseunternehmungen diskutiert. Allgemein wurde das vielfältige Programm gelobt. So gibt es etwas für die Rüstigen, die sich Radwanderwochen oder auch Bergwanderungen wünschen. Andere ziehen auch Auslandsaufenthalte in der Mittelmeerregion vor. Aber auch diejenigen, die nicht mehr so weit verreisen wollen oder auf Gehhilfen angewiesen sind, können im Programm für sich das Richtige finden.

Für das laufende Jahr sind für die Zeit von April bis Oktober insgesamt 26 Reisen mit unterschiedlicher Aufenthaltsdauer von 7 – 14 Tagen, im In- und Ausland geplant. Auch eine Adventswoche sowie mehrere Weihnachtsangebote sind dabei. Für den Saisonstart bei einer 10-tägigen Reise an die Costa Blanca in der Zeit vom 12.05. – 22.05.10 oder bei einer einwöchigen Erholungsreise für Körper, Geist und Seele nach Bad Waldliesborn vom 10.05. – 17.05.2010. sind z. B. noch einige Plätze frei. Interessenten können sich melden bei der Caritas in Warendorf unter Tel. 02581/945948, in Beckum 02521/8401205, in Ahlen 02382/893124.

Die hauptamtlichen Mitarbeiter Anne Klemann, Gabriele Kemper sowie Anna Maria Lohmüller von den Caritasverbänden im Kreis Warendorf betonen, dass das auf die Interessen von Senioren/-innen ausgerichtete Reiseprogramm ohne die Ehrenamtlichen nicht durchführbar wäre. Deshalb sind sie den Ehrenamtlichen für die geleistete engagierte Arbeit sehr dankbar und freuen sich, dass alle bereit sind, ihr Ehrenamt fortzuführen.

Seniorengerechtes Reiseprogramm wäre ohne Ehrenamt nicht durchführbar

Bildunterschrift: Sie begleiten Senioren/-innen auf den attraktiven Erholungsreisen: Die Ehrenamtlichen Helfer/-innen der Caritasverbände bei ihrem Treffen auf Hof Lohmann.