Niemals allein auf Weg ins neue Leben

Abschied aus der Heinrich-Tellen-Schule

Die Glocke Warendorf (gl). „You‘ll Never Walk Alone“ („Du wirst nie alleine gehen“) – das war, frei nach dem gleichnamigen Lied von Gerry & The Pacemakers, das diesjährige Motto der acht Schülerinnen
und Schüler, die nun ihre Entlassung aus der Heinrich-Tellen-Schule feierten.
Dieses Thema griffen auch die Klassenlehrer und Kaplan Matthias Rump in einem Gottesdienst auf. So betonte Rump, dass die Schüler nun neue Wege gehen müssten, diese aber nie gänzlich
alleine beschreiten werden. So stünden Eltern und Freunde auch zukünftig an deren Seite.
Auch in den Reden von Schulleiter Tobias Mörth, Caritas-Geschäftsführer Herbert Kraft sowie des Schulpflegschaftsvorsitzenden Oliver Janssens fanden die Zeilen des Liedes immer wieder
Berücksichtigung.


Nach der Zeugnisausgabe stellte die Verabschiedung durch die gesamte Schulgemeinschaft in der Sporthalle den Höhepunkt der Entlassfeier dar. Dort wurden die Schüler zu den Klängen von
„Marmor, Stein und Eisen bricht“, intoniert von der schuleigenen „Heinrich-Band“, verabschiedet.
Mit etwas Wehmut begeben sich die Tellen-Schüler nun auf einen neuen Weg. Obwohl die eine oder andere Träne verdrückt wurde, überwiegt bei den Entlassschülern die Vorfreude auf kommende berufliche Aufgaben.