Kulturreise nach Schlesien

Mit Reiseleiter Franz-Josef Schlüter

Kulturreise der Caritas führt
für zwölf Tage nach Schlesien

Kreis Warendorf (gl). Der Caritasverband des Kreises Warendorf bricht wieder zu einer Kultur- und Informationsreise nach Schlesien auf. Diese findet statt in der Zeit vom 14. bis 25. Juli.

Ziel der Reise sind die Orte Krummhübel am Fuß der Schneekoppe im Hirschberger Tal sowie Bad Altheide im Glatzer Bergland (Patenstadt der Stadt Telgte). In beiden Orten und Regionen ist ein jeweils sechstägiger Aufenthalt vorgesehen. Während dieser abwechslungsreichen Reise darf man sich auf unverfälschte, ursprüngliche Natur ebenso freuen wie auf kulturelle Begegnungen mit gastfreundlichen Menschen.

Die Reise wird begleitet durch den Reisebegleiter Franz-Josef Schlüter aus Telgte. Dieser informiert ausführlich über die Veranstaltungen und das Programm vor Ort unter   w  02504 / 2785.

Gern sendet der Caritasverband im Kreis Warendorf das ausführliche schriftliche Fahrten- und Ausflugsprogramm der Schlesienreise Interessenten zu. Die Teilnehmer können bereits vor Reisebeginn besondere Ausflugswünsche äußern und am Besichtigungsprogramm mitwirken.

Abfahrtsorte sind Warendorf-Freckenhorst, Beckum und Ahlen. Auf Wunsch besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, sich von zuhause abholen und zum Abfahrtsort des Reisebusses in Warendorf-Freckenhorst bringen zu lassen. Nach Beendigung der Reise kann dann auf gleichem Weg die Rückfahrt zum Wohnort erfolgen.

Informationen und Anmeldung bei den Geschäftsstellen des Caritasverbands unter  w  02581 / 945948 (Bereich Warendorf),  w 02521 / 8401205 (Bereich Beckum) sowie  w 02382 / 893124 (Bereich Ahlen).

Neben dieser Reise umfasst das Caritas-Seniorenreiseprogramm weitere interessante und attraktive Reiseziele. Der aktuelle Reisekatalog kann beim Caritasverband angefordert werden.

© Die Glocke – 29.04.2012