Grosse Ehrung für Einsatz im Caritas-Kleiderladen

Elisabeth Kleinebrink erhält Ehrenzeichen in Gold

“Wenn sich jemand über so viele Jahre uneigennützig und ehrenamtlich für das Gemeinwohl einsetzt, ist eine Würdigung und Ehrung dieser Arbeit auch ein Zeichen der Anerkennung und Dankbarkeit aus dem Caritasverband.”

Im Auftrag des Vorstandes des Caritasverbandes im Kreisdekanat Warendorf überbrachte Josef Hörnemann anlässlich eines besinnlichen Nachmittages der Helferinnen im Caritas-Kleiderladen Frau Elisabeth Kleinebrink Grüße und Ehrung des Deutschen Caritasverbandes.
Nach einem Wortgottesdienst mit Pfarrer Walter Schüller waren die Ehrenamtlichen zu Kaffee und Kuchen ins Pfarrheim St. Laurentius eingeladen. Dort galt es u. a. Abschied zu nehmen.
Für über 25jährige aktive Mitarbeit im Caritas-Kleiderladen (früher Kleiderkammer), die sie zum Ende des vergangenes Jahre beendet hatte, wurde Elisabeth Kleinebrink mit dem Caritas-Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. In der Würdigung für dieses überzeugende Beispiel christlichen Handelns betonte Josef Hörnemann, dass Projekte wie der Caritas-Kleiderladen nur mit solch uneigennützigem und unermüdlichem Einsatz akriver Mitbürger/-innen möglich sei. Elisabeth Kleinebrink habe sich über ihre regelmäßigen Einsätze im Laden hinaus zwar immer bescheiden im Hintergrund gehalten, über die viele Jahre hinweg habe sie aber immer wieder die Organisation und den Betrieb des Kleiderladens mit guten Ideen bereichert und auf diese Weise auch dazu beigetragen, dass der Laden heute noch existiere. Er sei sicher, dass sie diese Ehrung verdient habe und freue sich deshalb, sie ihr überreichen zu dürfen.

Im Caritas-Kleiderladen wird montags, dienstags und mittwochs von den ehrenamtlichen Helferinnen gespendete Second Hand Oberbekleidung zu traumhaftgünstigen Preisen verkauft. Für viele Familien in Warendorf, die aufgrund von Hartz IV -Bezug oder wegen sonstiger finanzieller Engpässe nicht viel Geld für Bekleidung übrig haben, ergibt sich dadurch eine willkommene Möglichkeit – oft die einzige Chance – Kleidung zu erwerben.

Der Caritasverband teilt mit, dass das Spendenaufkommen für den Kleiderladen aktuell erfreulich gut sei. Er bittet darum, Kleiderspenden nur zu den Öffnungszeiten dort abzugeben, die in der Presse veröffentlicht sind. Wie eigentlich immer freuen sich die aktiven Helferinnen aus allen christlichen Gemeinden der Stadt auch jetzt, wenn weitere Freiwillige dazukommen, die in entsprechenden Abständen Zeit finden, dass Sortiment in Ordnung zu halten, Ladenhüter aus zu sortieren oder die Öffnungszeiten zu betreuen. Interessierte melden sich bitte beim Caritasverband oder bei Frau Irene Postler, Tel.: 3856.

Grosse Ehrung für Einsatz im Caritas-Kleiderladen

Bildunterschrift: Mit Elisabeth Kleinebrink ( r.) freut sich Teamsprecherin Irene Postler über die Auszeichnung mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Caritasverbandes