Generalvikar überreicht Caritas-Ehrenzeichen

Hohe Auszeichnung, Generalvikar überreicht Caritas-Ehrenzeichen

Zu dieser Ehrung kam der Generalvikar des Bischofs von Münster, Norbert Kleyboldt, gern persönlich zum Hof Lohmann. Annette Flentrup, die am Donnerstag aus seinen Händen das Ehrenzeichen in Gold des Deutschen Caritasverbandes und die dazugehörige Urkunde entgegennahm, war bis zu ihrer Pensionierung seine Sekretärin gewesen.

In einer kleinen Feierstunde mit dem Vorstand des Caritasverbandes, an der neben dem Generalvikar auch der frühere Vorsitzende des Caritasverbandes, Franz Josef Risse und seine Frau teilnahmen, betonte Generalvikar Kleyboldt, dass sich Annette Flentrup in den Gremien des früheren Caritasverbandes des Dekanates Warendorf und später im Caritasrat des Caritasverbandes im Kreisdekanat Warendorf sehr engagiert und sich für die Belange der Caritas stark gemacht habe. Zudem habe sie den Caritasverband auch in der Gesellschafterversammlung der Caritas Seniorenheime Betriebsführungs- GmbH (CS) erfolgreich vertreten.

Frau Flentrup habe immer mit Weitsicht und großem Engagement wesentliche Entscheidungen in der Entwicklung der benannten Caritasverbände mitgetragen. Dabei sei es ihr vorrangig immer um die grundlegenden Belange der Caritas der Kirche gegangen, für die sie sich uneigennützig eingesetzt habe.

Annette Flentrup, die sich über den Besuch ihres früheren Chefs sehr freute, hatte die jetzt überreichte Caritas-Ehrung bereits zu ihrer Verabschiedung aus dem Caritasrat im Januar 2009 – gemeinsam mit anderen ausscheidenden Mitgliedern – erhalten sollen. Seinerzeit war sie durch Krankheit verhindert. Deswegen wurde die Ehrung jetzt nachgeholt.

Generalvikar überreicht Caritas-Ehrenzeichen

Bildunterschrift:
Mit Annette Flentrup (2. v.l.) freuten sich über die Caritas-Ehrung: v.l. Generalvikar Norbert Kleyboldt , Ehemann Paul Flentrup, Caritas – Personalleiterin Karin Hüchtker, Vorstand Herbert Kraft, Marianne Risse, Vorstand Michael Füssel und Franz Josef Risse ( Foto: Hörnemann)