Fröhliche Einweihungsfeier für neues Wohnheim in Oelde

Ambrosius – Haus

”Wir sind auf dem Weg”, war das Motto einer Andacht, mit der Bewohnerinnen und Bewohner, Dechant Karl Kemper und viele Gäste des neuen Ambrosius-Hauses an Pott’s Holte in Oelde am Freitag dessen Einweihung feierten. Dechant Kemper begrüßte die Bewohner/-innen im Namen der Kirchengemeinden in Oelde und brachte seine Freude zum Ausdruck, dass diese sich dort schon heimisch fühlen.

Mit fröhlichen Liedern während der Andacht wurde die Freude aller Anwesenden sehr deutlich.

In seiner Begrüßung betonte Caritas-Vorstand Herbert Kraft, dass der Caritasverband im Kreisdekanat Warendorf e.V. auch diese wichtige Baumaßnahme in Oelde nur mit Hilfe und in Kooperation mit den Genehmigungsbehörden, Geldgebern und den am Bau beteiligten Unternehmen habe stemmen können. Er bedankte sich deshalb ausdrücklich beim Kreis Warendorf, beim LWL, bei der Stadt Oelde, den Firmen und besonders bei den Mitgliedern des Fördervereins für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit. Neben den investierten 2.3 Mill. EUR für das Wohnheim, sei man dankbar dass mit 800.000 EUR auch die angrenzenden Wohnungen für das Ambulant Betreute Wohnen ausgebaut werden konnten.

Für den Caritasverband sei es wichtig, die Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen immer wieder zu verbessern, und ihre Teilhabe in der Gesellschaft voranzutreiben.

Landrat Franz-Josef Buschkamp überbrachte die Grüße des Kreises Warendorf. Mit Bezug auf den Inklusionsplan des Kreises dankte er seinerseits ausdrücklich den Verantwortlichen im Caritasverband dafür, dass dort seit Jahrzehnten verlässliche Sozialarbeit für Menschen mit Behinderungen betrieben werde. Diese Leistungen seien vorbildlich.

Freude auch beim Bürgermeister der Stadt Oelde, Karl-Friedrich Knop:
”Mitten in unserer Stadt haben sie ein neues Zuhause gefunden. Ich begrüße Sie als Bürger/innen in unserer schönen Stadt und freue mich auf ein gutes Miteinander. Es freut mich besonders, dass Sie sich hier schon recht wohl fühlen”, rief er Ihnen entgegen. Spontaner Ruf in der Reihe der Bewohner: ”Ja!”

Mechtild Pott, Vorsitzende des Fördervereins, nutzte neben Dank und Glückwünschen die Gelegenheit, kurz über die Arbeit des Vereins zu berichten und um neue Mitglieder zu werben. Sie überreichte Heimleiter Manfred Lensing-Holtkamp als Geschenk zur Einweihung die Möbel für eine Sitzecke im Eingangsbereich des schönen neuen Hauses.

Einweihungsfeier Wohnheim Oelde

Bildunterschrift:
Gemeinsam mit Dechant Kemper hatten die Bewohner/-innen des neuen Ambrosius-Hauses die Einweihungsandacht vorbereitet.