Freitag Ennigerloh, Montag Ahlen

Caritas – Fackellauf zieht weiter durch den Kreis

Der Caritas-Fackellauf, der in diesen zwei Wochen die Einrichtungen des Kreiscaritasverbandes miteinander verbindet, ist inzwischen im Südkreis angekommen. Nachdem Mitarbeiter/innen und Beschäftigte des Werkes Ost in Freckenhorst die Fackel am Freitag mit dem Fahrrad zur Kita im Ludgerus Haus nach Ennigerloh gebracht hatten und dort von den Kindern herzlich begrüßt wurden, war sie über das Wochenende zum Lummerland nach Ennigerloh und zum Christophorus Haus weitergeben worden.

Begeisterter Empfang für die Fahrradgruppe, die die Caritas-Fackel nach Ahlen gebracht hatte. ( Foto-Caritas)



Am Montagmorgen war Wohnheimleiter Manfred Lensing-Holtkamp mit Kollegen/innen und Bewohnern/innen auf die Fahrradtour nach Ahlen gestartet. Dort konnte die Fackel am Montagvormittag in der Kita Arche Noah der kleinen Maria übergeben werden. Der Fackellauf löst nach Bericht von Caritasmitarbeiter Josef Hörnemann in allen Einrichtungen große Begeisterung aus, zumal die jeweiligen Fackelgruppen bei ihren Zieleinrichtungen herzlich empfangen werden und so in der recht großen Mitarbeiterschaft des Kreiscaritasverbandes mehr Bekanntschaften entstehen. So war es auch in der Arche Noah, in der die Fackelgruppe und weitere Bewohner/-innen des Christophorus Hauses eine Führung bekamen.

Nachdem die Fackel in Ahlen die Abteilungen der Freckenhorster Werkstätten Vatheuershof und Olfe-Service erreicht haben wird, wird sie am Dienstag zur Vinzenz-von-Paul-Schule nach Beckum und zur Werkstätten- Abteilung Werse-Technik in Beckum getragen. Es folgen weitere Stationen in Beckum und Oelde, bevor die Fackel am Abend des 30.06. auf Hof Lohmann ihren „Zieleinlauf“ haben wird.