Freckenhorster Fußballer wieder erfolgreich!

“Ein Team” bestreitet 2 Turniere in einer Woche

Zwei Superturniere hat jetzt wieder das Fußballteam der Freckenhorster Werkstätten mit Trainerin Petra Busch gespielt:
Bei der Vorrunde zur Deutschen Werkstättenmeisterschaft 2018 in der Tönnies Arena in Gütersloh wurde die Mannschaft mit einem Gruppensieg belohnt. Die Freckenhorster sind deshalb eine Runde weiter und spielen am 11.07.18 in Münster die Endrunde für NRW mit.

Zwei Tage Pause lagen zwischen dem Turnier in Gütersloh und dem internationalen Fußballturnier beim FC Winterswijk in den Niederlanden. Der Verein feierte sein 20-jähriges Bestehen und hatte zum Wim-Heinen-Memorial-Turnier eingeladen. Das Freckenhorster Team reiste am Freitag an, um bei einem chinesischen Büfett die anderen Mannschaften aus Frankreich, England, Deutschland und den Niederlanden kennen zu lernen.
Am Samstag ging es dann los mit dem Turnier. In den Niederlanden wird mit 7 Feldspielern und 1 Torwart gespielt. Nach 7 Spielen am Samstag folgte am Abend eine Playbackshow, die für alle teilnehmenden Mannschaften und Betreuer unvergesslich bleiben wird. Am Sonntag musste das Team noch ein Spiel bestreiten und belegte in Winterswijk zum Schluss den 2. Platz.

Erfolgreicher 2. Sieger in Winterswijk: v.l.: hinten: Tobias Kossak, Waldemar Esau, Tobias Immich, Daniel Grothe, Marcel Adrian, Dennis Pelz, Mark Maaser, vorn: Patrick Silberkuhl, Nico Küstner, Antonino Dromi.