Förderverein macht Ausflüge möglich

LummerlandWohneinrichtung Lummerland

Ennigerloh (gl). Der Förderverein des Lummerlands, der Kurzzeitwohneinrichtung für Kinder mit Behinderungen in Ennigerloh, wird auch in diesem Jahr wieder Neuanschaffungen ermöglichen. So lautete laut einer Mitteilung der einstimmige Beschluss der Mitglieder kürzlich bei der Jahreshauptversammlung. Ein Sonnensegel über dem Sandkasten und neue Gartenmöbel sollen angeschafft werden. Zudem will sich der Förderverein an den Kosten für Freizeitaktivitäten beteiligen.

Bei den Vorstandswahlen wurden die Vorsitzende Claudia Elkmann, die Zweite Vorsitzende Heike Beckstedde, Kassiererin Barbara Neukirch und Schriftführerin Birgit Krabus in ihren Ämtern bestätigt. Zu Kassenprüfern wurden Andrea Bruksch und Christian Römer bestellt.

 

Heimleiter Manfred Lensing-Holtkamp und Wohnbereichsleiterin Birte Stuckstedte dankten dem Verein für die Unterstützung in den vergangenen Jahren. Insbesondere das neue Auto mache spontane Ausflüge möglich.