EinfachPunktMachen will lernen

Wieder Workshop der Redaktionsgruppe beim Caritasverband

“Das würde ich gern können”, war das übergeordnete Thema im Frühjahrsworkshop der Arbeitsgruppe EinfachPunktMachen im Caritasverband Warendorf. An diesem Tag befassten sich die Mitglieder mit Fragen dazu, was sie gern noch lernen würden, wie sie dies erreichen können, welche Ziele Ihnen noch wichtig sind. Gefragt wurde aber auch, welche Faktoren das persönliche und Soziale Lernen begünstigen oder auch behindern kann.
Insgesamt 23 Interessierte Mitglieder der Gruppe waren auch zu diesem Treffen wieder erschienen, um sich für eigene Berichte und für die gemeinsame Internetseite mit den genannten Fragen auseinanderzusetzen.
Still und aufmerksam hörten sie z B. interessiert zu, als Michael Maskiela und Christian Behrend (kleines Bild) davon erzählten, wie sie vor vielen Jahren zum ersten Mal gemeinsam einen Ausflug nach Oberhausen geplant und durchgeführt hatten. Es sei eine bis heute immer wieder ergänzte Lernerfahrung gewesen, mit der Bahn dorthin zu kommen, sich zurechtzufinden, einen Tagesplan nachzuvollziehen und heil und gesund wieder zurückzukommen.

Selbstverständlich? Bei weitem nicht! Michael Maskiela ist auf einen Elektrorollstuhl angewiesen, kann nicht in jeden Zug, erst recht nicht in jeden Bus hinein. Alles wollte wohl vorbereitet sein, berichten Sie, und betonen, wie wichtig es gewesen sei, dass sie sich gegenseitig getraut und und auch mit Selbstvertrauen auf die Reise gegangen seien. Inzwischen bezeichnen sich beide als ” ziemlich beste Freunde” und haben bei mehreren Fahrten- immer nach Oberhausen eine gewisse Routine bekommen. Da gibt es schon Ideen, auch mal weiter weg zu fahren, schwärmt Christian.

Der Bericht der beiden wurde im Plenum als Beispiel für neue Lernerfahrungen und erreichte Ziele aufmerksam verfolgt und gab anschließend viel Anlass, sich in Kleingruppen über einzelne Felder, Möglichkeiten und auch Hindernisse für neue zu erlernende Ziele zu unterhalten. Die Erfahrungen dieses Tages wurden dokumentiert. Sie werden alsbald sicher auch in Eintragungen auf der eigenen Internetseite zu finden sein.

Bildunterschrift: Zum traditionellen Gruppenfoto versammelten sich am Ende des Workshops die engagierten Redaktionsmitglieder der Internetseite EinfachPunktMachen.