Caritas Seniorenfreizeiten 2008

Bei dem Treffen der ehrenamtlichen Reisebegleiter für Seniorenreisen wurde das neue Programm für Seniorenfreizeiten vorgestellt. Die Caritasverbände im Kreis Warendorf organisieren seit vielen Jahren diese Reisen und bieten auch für das Jahr 2008 wieder ein attraktives Angebot.

So geht es in diesem Jahr schon im März an die südspanische Küste nach Islantilla an der Costa de la Luz. Für Menschen, die hier den Winter abkürzen möchten, ein ideales Ziel. Besonderes Augenmerk wurde hier auf das Hotel gelegt. Die gesamte Hotelanlage und die nähere Umgebung ist rollstuhlgerecht und somit auch für Personen mit Bewegungs-einschränkung geeignet.

Ansonsten wurde bei der Programmauswahl Wert darauf gelegt viele Regionen Deutschlands mit aufzunehmen, so ist u. a. der Schwarzwald sowie das Elbsandsteingebirge neu im Programm. Die beliebte Ostsee mit den Zielen Graal-Müritz und Kellenhusen ist auch wieder dabei. Für Atemwegserkrankte empfiehlt sich besonders die Nordseeinsel Norderney, die hier aufgrund ihres Klimas für eine gute Erholung sorgt. Natürlich geht es auch wieder in die bewährten Kurorte wie Bad Meinberg, Bad Lippspringe, Bad Bocket, Bad Brückenau, Bad Westernkotten, Bad Lauterberg. Einige Häuser verfügen über eine eigene Bäderabteilung, die man im Rahmen einer „Wessnesswoche“ oder einer „Kneipp-Kur“ zusätzlich buchen kann. Auch in der südlichsten Region Deutschlands in Oberstdorf wird wieder ein Vital- und Wanderurlaub angeboten. Senioren, die lieber ihren Urlaub im Süden verbringen, stehen insgesamt vier Reiseangebote auf Mallorca und in Südspanien zur Auswahl. Auch Weihnachtsfreizeiten in Bad Bocklet, Bad Brückenau und Bad Lippspringe mit einem besonderen Weihnachtsprogramm stehen zur Verfügung.

Alle Reisen werden von qualifizierten, ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern begleitet. Sie zeigen sich verantwortlich für morgendliche Aktivitäten wie Meditationen oder einfach gymnastische Übungen, die Organisation von Ausflugsfahrten am Urlaubsort und für die Kurzweil am Abend. Darüber hinaus stehen sie den Teilnehmern jederzeit als Ansprechpartner hilfreich zur Seite.

Die Caritas sieht dieses Angebot als wichtige Bereicherung in ihrem sozialen Dienst. Der Mensch soll nicht einfach im Alltag funktionieren, Erholung und Entspannung sind für jeden ebenso wichtig. Im Urlaub Gemeinschaft erleben, Freunde gewinnen, Ruhe genießen, das ist das Ziel von Caritas-Freizeiten.

Interessierte können sich gerne bei den Mitarbeitern in den verschiedenen Caritaszentren melden und einen Katalog anfordern: Info: Caritasverband im Kreisdekanat Warendorf, Dekanat Ahlen: Anna Maria Lohmüller Tel. 02382/893124; Dekanat Beckum: Gabriele Kemper Tel. 02521/8401205; Dekanat Warendorf: Anne Klemann Tel. 02581/945947.

LINK: Auf unserer Seite „Seniorenerholung“ finden Sie das Programm 2008 als PDF zum anschauen, herunterladen und ausdrucken.