Aufbau Familienunterstützender Dienst

Seit Anfang des Jahres gibt es das Projekt “Aufbau Familienunterstützender Dienst”, ein Angebot der Offenen Hilfe im Caritasverband im Kreisdeanat Warendorf e.V..

Angesprochen werden vorrangig Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen und ihre Familien. Die MitarbeiterInnen bieten Unterstützung, wenn es im Alltag mal wieder eng wird, die Pflegeperson verhindert ist oder etwas Freiraum für sich braucht, um den bestehenden Anforderungen gewachsen zu bleiben. Freiraum für pflegende Angehörige und aktive Gestaltung der Freizeit für Menschen mit Behinderung, ohne dabei noch weitere zeitliche Ressourcen der Familien in Anspruch nehmen zu müssen. Die Leistungen des Familienunterstützenden Dienstes reichen von der Einzelbetreuung in der Familie stunden- oder tageweise, Gruppenangeboten im Freizeit- und Bildungsbereich bis hin zu mehrtägigen Freizeitmaßnahmen.

Zum Ende des Jahres wird ein Programmheft mit den Angeboten für das Jahr 2012 erscheinen. Die Kosten der Betreuung können mit den Krankenkassen abgerechnet werden. Personen mit einer Pflegeeinstufung haben im Jahr einen Anspruch von 1510,- EURO für Verhinderungspflege. Zudem sind wir ein anerkannter Dienst, um zusätzliche Betreuungsleistungen (100,- EURO / 200,- EURO je nach Anspruch) abrechnen zu können.

Auch die Menschen mit Behinderungen, die in den Betreuungseinrichtungen leben oder ambulant betreut werden, können die Angebote des Familienunterstützenden Dienstes nutzen. Als Bereicherung der bereits bestehenden Angebote im Freizeitbereich, als Einzelassistenz oder um neue Kontakte zu knüpfen und Gemeinschaft auch außerhalb der Einrichtung zu erleben. Das Prinzip der Inklusion steht dabei im Vordergrund.

Für den Einsatz in den Familien werden immer wieder Helfer/ Helferinnen gesucht. Sie arbeiten nebenberuflich und bekommen für ihre Leistungen eine Aufwandsentschädigung. Nichtqualifizierte Kräfte werden durch eine Schulung auf die Tätigkeit vorbereitet, die Möglichkeit zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen ist gegeben.

Aufbau Familienunterstützender Dienst

Weitere Informationen zum Familienunterstützenden Dienst erhalten Sie bei:
Irmgard Seipel, 02582-66856627 oder www.fud-caritas-warendorf.de