70 000 Euro für neue Spielgeräte

Kreis fördert Förderschulen

Nächstes Jahr folgt Erneuerung der Pflegebäder

aus WN
Kreis Warendorf – Die Heinrich-Tellen-Schule in Warendorf und die Vinzenz-von Paul-Schule in Beckum erhalten noch in diesem Jahr weitere Sanierungsmittel in Höhe von gut 70 000 Euro. Damit sollen an den beiden Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung vor allem dringende notwendige Sanierungsarbeiten an Spiel- und Klettergeräten ermöglicht werden, berichtete Kämmereimitarbeiterin Ulrike Kleier dem Schulausschuss des Kreises. Die Kosten sind vom laufenden Etat und der Schulpauschale gedeckt. Für das kommende Jahr kündigte die Verwaltung ein neues Sanierungsprogramm an, um die sanitären Einrichtungen und Pflegebäder der Heinrich von Tellen-Schule instand setzen zu können. Ein Sinken der Schülerzahl an den beiden von der Caritas betrieben Förderschulen sei auf Zeit nicht zu erwarten, sagte der geschäftsführende Vorstand des Kreiscaritasverbandes Herbert Kraft.