12 Stunden Bus fahren für 2 Stunden Berlin…

Ihr fragt euch wer macht sowas? Wir!

Nur Blind – heißt keine staatliche Unterstützung. Schwermehrfachbehinderte Menschen benötigen keine Teilhabe, also ab ins Pflegeheim mit ihnen. Geld zur freien Verfügung (Taschengeld) ist zu teuer, also gibt es das nicht mehr.
Genau das und viele weitere Verschlechterungen stehen in dem neuen Gesetz, welches bald verabschiedet werden soll. Das Bundesteilhabegesetz darf so nicht kommen.
Es war folgerichtig: 12 Stunden Busfahren und 2 Stunden Berlin um zu demonstrieren!

Sie waren dabei - Demo in Berlin

Sie waren dabei – Demo in Berlin


Am Montag (7.11.2016) sind wir nach Berlin gefahren um an der Kundgebung teilzunehmen, die extra organisiert wurde, um auf die Probleme in dem Gesetz hinzuweisen.Gemeinsam sind aus dem Caritasverband im Kreisdekanat Warendorf Bewohner/-innen der Wohnheime, Beschäftigte der Werkstätten, Angehörige sowie Betreuer/-innen und Leitungen um 5 Uhr morgens gestartet. Dadurch, dass wir unterwegs keinen Stau hatten, sind wir früh in Berlin angekommen. So hatten wir noch kurz Zeit, um zum Brandenburger Tor zu gehen. Danach ging es zur Kundgebung. Zwischen dem Reichstag und dem Paul-Löwe-Haus war eine große Leinwand und die Bühne aufgebaut. Mit uns waren 5000 andere Menschen gekommen, um für Änderungen im Gesetz zu Kämpfen. Das war richtig voll da!
Mit Musik und Reden wurden unsere Forderungen deutlich gemacht. Die Kundgebung hat stattgefunden, weil sich heute die Politiker mit dem Gesetz beschäftigt haben. Ein Experte, der bei dem Ausschuss dabei war, hat direkt danach auf der Bühne berichtet, dass viele Politiker nun Änderungsvorschläge machen möchten. Zum Ende haben die Chefs von Caritas, Diakonie und Anthropophen einer Politikerin die 6 zentralen Änderungsforderungen für ein besseres Gesetz mitgegeben. Sie hat versprochen, sich für die Menschen mit Behinderungen einzusetzen.
Müde aber vor allem STOLZ dabei gewesen zu sein, sind wir gegen 21.00 Uhr wieder zuhause angekommen. Wir glauben, dass es richtig war, ein Zeichen zu setzen, und wir würden es jederzeit wieder machen!
TEILHABE NUR MIT UNS – FÜR UNS!