Freckenhorster Werkstätten Landesmeister ihrer Klasse

Fußball

Kreis Warendorf (gl). Neuer Landesmeister der Werkstätten NRW 2018 sind die Freckenhorster Werkstätten. Bei der Endrunde in Münster setzte sich das Team in einem spannenden Finale im Neun-Meter-Schießen gegen die Recklinghäuser Werkstätten durch.
Am Ende der regulären Spielzeit stand es 0:0. Drei Schützen aus jeder Mannschaft mussten an den Neun-Meterpunkt. Andre Schröder und Marcel Adrian verwandelten ihre Schüsse sicher. Als Marcel Adrian dann den letzten Schuss der Recklinghäuser hielt, kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

In der Vorrunde hatten sich die Freckenhorster zunächst erfolgreich gegen die Mannschaften aus Köln, Herne, Bielefeld und Olpe durchgesetzt. Gegen den späteren Finalgegner aus Recklinghausen gab es in Vorrunde noch eine 2:1-Niederlage.
Im Halbfinale wurde der Lokalrivale von Westfalenfleiß Münster im Neun-Meter-Schießen mit 3:2 besiegt. In der Qualifikationsgruppe Westfalen hatten sich die Freckenhorster Ende Mai für die Endrunde NRW in Münster qualifiziert.
Zum ersten Mal errang das Team den Landesmeistertitel und freut sich nun auf die Deutsche Meisterschaft der Werkstätten.
Diese wird vom 3. bis 6. September in der Sportschule Duisburg-Wedau ausgetragen. Gruppenleiterin Petra Busch betreut die Mannschaft seit 25 Jahren als Trainerin.
Weitere Infos unter: www.fussball-wfbm.de

Kinder tanzen Square-Dance

Teresa-Kindergarten

Warendorf (gl). Aus einem Hobby wurde ein Kita-Projekt: Hiltrud Basche, Motopädin und Voltigierpädagogin des Teresa-Kindergartens in Warendorf, tanzt schon viele Jahre begeistert Square-Dance. Sie kam auf die Idee, diesen besonderen Tanz in etwas vereinfachter Form auch für Kinder anzubieten.

Weiterlesen

25 Senioren machen fünf Tage Urlaub in Lette

Pfarrei St. Johannes und Kreiscaritasverband

aus: Die Glocke, von Eduard Ebel
Lette (gl). Vor jedem Urlaub stellt man sich die Frage, wohin die Reise gehen soll und was in den Koffer kommt. 25 Senioren aus Oelde zeigen in dieser Woche, dass sie auch daheim Urlaub machen können – ohne Koffer. Zum 26. Mal organisieren die Pfarrei St. Johannes und der Kreiscaritasverband die Seniorenmaßnahme „Urlaub ohne Koffer“.

Weiterlesen

Freckenhorster Fußballer wieder erfolgreich!

“Ein Team” bestreitet 2 Turniere in einer Woche

Zwei Superturniere hat jetzt wieder das Fußballteam der Freckenhorster Werkstätten mit Trainerin Petra Busch gespielt:
Bei der Vorrunde zur Deutschen Werkstättenmeisterschaft 2018 in der Tönnies Arena in Gütersloh wurde die Mannschaft mit einem Gruppensieg belohnt. Die Freckenhorster sind deshalb eine Runde weiter und spielen am 11.07.18 in Münster die Endrunde für NRW mit.

Zwei Tage Pause lagen zwischen dem Turnier in Gütersloh und dem internationalen Fußballturnier beim FC Winterswijk in den Niederlanden. Der Verein feierte sein 20-jähriges Bestehen und hatte zum Wim-Heinen-Memorial-Turnier eingeladen. Das Freckenhorster Team reiste am Freitag an, um bei einem chinesischen Büfett die anderen Mannschaften aus Frankreich, England, Deutschland und den Niederlanden kennen zu lernen.
Am Samstag ging es dann los mit dem Turnier. In den Niederlanden wird mit 7 Feldspielern und 1 Torwart gespielt. Nach 7 Spielen am Samstag folgte am Abend eine Playbackshow, die für alle teilnehmenden Mannschaften und Betreuer unvergesslich bleiben wird. Am Sonntag musste das Team noch ein Spiel bestreiten und belegte in Winterswijk zum Schluss den 2. Platz.

Erfolgreicher 2. Sieger in Winterswijk: v.l.: hinten: Tobias Kossak, Waldemar Esau, Tobias Immich, Daniel Grothe, Marcel Adrian, Dennis Pelz, Mark Maaser, vorn: Patrick Silberkuhl, Nico Küstner, Antonino Dromi.